Über COVID-19-Impfstoffe

Jeder in Australien ab 5 Jahren kann jetzt seine Impfung buchen.

Eine Klinik finden und buchen

COVID-19-Impfstoffe sind für alle in Australien kostenlos. Dies schließt Personen ohne Medicare-Karte, Besucher aus dem Ausland, internationale Studierende, Wanderarbeiter und Asylsuchende ein. Eine Impfung trägt dazu bei, Sie, Ihre Familie und Ihre Community vor COVID-19 zu schützen.

Die australische Regierung hat keine Impfpflicht vorgeschrieben, und Sie können sich gegen eine Impfung gegen COVID-19 entscheiden

Einige bundesstaatliche und territoriale Gesundheitsverordnungen können unter bestimmten Umständen eine Impfung vorschreiben. Zum Beispiel für einige Beschäftigungsarten und für einige Gemeinschaftsaktivitäten.

Impfstoffe sind sicher

COVID-19-Impfungen sind sicher und retten Leben. In Australien überwacht die Therapeutic Goods Administration (TGA) die Sicherheit und Nebenwirkungen von COVID-19-Impfstoffen weiterhin genau.

Erfahren Sie mehr über jeden in Australien erhältlichen Impfstoff:

COVID-19-Impfstoffe lehren Ihren Körper, das Virus loszuwerden, wenn Sie damit in Kontakt kommen.

Wenn Sie nach der Impfung Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich an Ihre Impfklinik oder Ihren Arzt.

Erfahren Sie mehr darüber, was nach Ihrer Impfung zu erwarten ist.

Wer sich impfen lassen sollte

Jeder ab 5 Jahren sollte sich gegen COVID-19 impfen lassen.

Eine Impfung gegen COVID-19 schützt Sie davor, sehr krank zu werden oder an COVID-19 zu sterben.

Eine Impfung trägt auch zum Schutz der Menschen in Ihrer Umgebung bei, indem die Ausbreitung des Virus verlangsamt wird.

Um mit Ihrer COVID-19-Impfung als aktuell zu gelten, müssen Sie alle für Ihr Alter und Ihre gesundheitlichen Bedürfnisse empfohlenen Dosen erhalten haben.

Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren sollten Folgendes erhalten:

  • Primärdosis 1 und 2 des COVID-19-Impfstoffs
  • Primärdosis 3, wenn sie stark immungeschwächt sind.

Jeder ab 16 Jahren sollte Folgendes erhalten:

  • Primärdosis 1 und 2 des COVID-19-Impfstoffs
  • Primärdosis 3, wenn sie stark immungeschwächt sind
  • eine Booster-Dosis des COVID-19-Impfstoffs.

Sie sollten auch eine COVID-19-Winterdosis erhalten, wenn Sie Ihre Booster-Dosis vor 4 Monaten erhalten haben und Sie:

  • 65 Jahre oder älter sind
  • Bewohner eines Alten- oder Behindertenheims sind
  • 16 Jahre oder älter und stark immungeschwächt sind
  • Aboriginal oder Torres Strait Islander und 50 Jahre oder älter sind.

Wenn Sie positiv auf COVID-19 getestet wurden, wird empfohlen, 3 Monate zu warten, bevor Sie Ihre nächste COVID-19-Impfstoffdosis erhalten.

Personen, die nach ihrer Booster-Impfung COVID-19 hatten, sollten mindestens 3 Monate warten, bevor sie eine Winterdosis erhalten.

Es ist wichtig, mit Ihren COVID-19-Impfstoffen aktuell zu bleiben. Unterschiedliche Menschen benötigen möglicherweise zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche COVID-19-Impfstoffe. Sprechen Sie mit Ihrem Gesundheitsdienstleister, um herauszufinden, was Sie und Ihre Familie tun müssen, um aktuell zu bleiben.

Kinder

COVID-19-Impfstoffe sind sicher für Kinder.

Durch die Impfung von Kindern kann verhindert werden, dass sie das Virus an jüngere Geschwister, Großeltern und die breitere Gemeinschaft weitergeben.

Weitere Informationen zu COVID-19-Impfstoffen für Kinder und Jugendliche.

Schwangere oder stillende Frauen

COVID-19-Impfstoffe sind sicher, wenn Sie schwanger sind, stillen oder eine Schwangerschaft planen. Sie können den Impfstoff in jedem Stadium der Schwangerschaft erhalten.

Weitere Informationen zu Schwangerschaft, Stillzeit und COVID-19-Impfstoffen.

Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderungen sind einem höheren Risiko einer schweren Erkrankung durch COVID-19 ausgesetzt und sollten sich impfen lassen.

Wenn Sie weitere Hilfe oder Unterstützung benötigen, können Sie die Disability Gateway-Helpline unter 1800 643 787 anrufen. Sie können eine Buchung für Sie vornehmen.

Wenn Sie einen Dolmetscher benötigen, rufen Sie den Übersetzungs- und Dolmetscherdienst 131 450 an und bitten Sie ihn, das Behinderten-Gateway anzurufen.

Menschen mit bestehenden Gesundheitsproblemen

Menschen mit bestehenden Gesundheitsproblemen sind einem höheren Risiko einer schweren Erkrankung durch COVID-19 ausgesetzt und sollten sich impfen lassen.

Sprechen Sie mit Ihrem regelmäßigen Gesundheitsdienstleister über den besten Impfstoff für Ihre Situation.

Wo man sich impfen lassen kann

Eine COVID-19-Impfung erhalten Sie in:

  • Commonwealth-Impfkliniken
  • teilnehmenden Hausarztpraxen
  • Aboriginal Controlled Community Health Services
  • bundesstaatlichen und territorialen Impfkliniken und
  • teilnehmenden apotheken.

Hausärzte können Ihnen den Impfstoff nicht in Rechnung stellen.

Verwenden Sie den Vaccine Clinic Finder, um eine Impfklinik in Ihrer Nähe zu finden und die Impfung zu buchen. Wenn Sie bei Ihrem Impftermin Telefon- oder Vor-Ort-Dolmetschen benötigen, rufen Sie bitte den Übersetzungs- und Dolmetscherdienst unter 131 450 an.

Wenn Sie keine Medicare-Karte haben

Wenn Sie keine Medicare-Karte haben, erhalten Sie Ihre kostenlose Impfung in:

  • Commonwealth-Impfkliniken
  • bundesstaatlichen oder territorialen Impfkliniken
  • teilnehmenden apotheken.

"Hey Eva" – (Easy Vaccine Access) Einfacher Zugang zu Impfstoffen

EVA ist ein unkomplizierter Rückrufservice, der Menschen bei der Buchung eines COVID-19-Impfstoffs hilft. EVA ist 7 Tage die Woche von 7:00 bis 10:00 Uhr (AEST) in Betrieb.

Wenn Sie Hilfe bei der Buchung eines COVID-19-Impfstoffs benötigen, senden Sie eine SMS mit dem Text „Hey EVA“ an 0481 611 382.

Wenn Sie EVA eine Nachricht senden, erhalten Sie eine Antwort, in der Sie um Folgendes gebeten werden:

  • Name
  • bevorzugte Sprache
  • bevorzugtes Datum und Uhrzeit
  • beste Nummer für einen Rückruf.

Ein geschulter Mitarbeiter der National Coronavirus Helpline wird Sie zur geplanten Zeit anrufen, um Ihnen bei der Buchung Ihrer COVID-19-Impfung zu helfen.

EVA bietet Informationen und Beratung zu COVID-19-Impfstoffen und unterstützt Sie wie folgt:

  • Bereitstellung von Informationen und Beratung zu COVID-19-Impfstoffen
  • Hilfe bei der Suche nach einer ambulanten Klinik
  • Hilfe, einen geeigneten Impftermin zu finden
  • Verbindung mit kostenloser Dolmetscherunterstützung.

Vor Ihrer COVID-19-Impfung

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, vereinbaren Sie einen Termin.

Eine Klinik finden und buchen

Wenn Sie eine Medicare-Karte haben, überprüfen Sie, ob Ihre Daten aktuell sind:

Möglicherweise werden Sie gebeten, vor Ihrem Termin oder wenn Sie eine Impfentscheidung für eine andere Person treffen, eine Einwilligungserklärung auszufüllen.

Lesen Sie das Einwilligungsformular.

Lesen Sie die Informations- und Einverständniserklärung für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren.

Nach Ihrer COVID-19-Impfung

Für den Fall einer seltenen allergischen Reaktion werden Sie nach Ihrer Impfung mindestens 15 Minuten lang überwacht. Die Person, die Ihnen den Impfstoff verabreicht, wurde darin geschult, auf unmittelbare Reaktionen zu reagieren.

Normalerweise sind Nebenwirkungen von COVID-19-Impfstoffen mild und verschwinden innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Schmerzen am Arm, wo die Nadel eingedrungen ist
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Fieber und Schüttelfrost.

Wie bei jedem Arzneimittel oder Impfstoff können seltene oder unbekannte Nebenwirkungen auftreten. Wenn Sie glauben, dass Sie schwerwiegende Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder die National Coronavirus Helpline.

1800 020 080

Wenn Sie einen Dolmetscher benötigen, rufen Sie die National Coronavirus Helpline an und wählen Sie Option 8.

Impfnachweis

Sie können einen Nachweis Ihrer COVID-19-Impfung erhalten, indem Sie auf Ihren Impfverlaufsnachweis, das sog. Immunisation History Statement, zugreifen.

Sie können Ihr Immunisation History Statement wie folgt abrufen:

Wenn Sie keine Medicare-Karte oder keinen Zugriff auf ein myGov-Konto haben, können Sie auf Ihr Immunisation History Statement zugreifen, indem Sie:

  • Ihren Impfdienstleister bitten, eine Kopie für Sie auszudrucken; oder
  • indem Sie die Hotline für Auskünfte des Australian Immunisation Register unter 1800 653 809 (8:00–17:00 Uhr AEST) anrufen und sie bitten, Ihnen Ihre Erklärung per Post zuzusenden. Die Zustellung durch die Post kann bis zu 14 Tage dauern.

Weitere Informationen zum Nachweis Ihrer COVID-19-Impfungen finden Sie auf der Website von Services Australia.

Wo Sie vertrauenswürdige Informationen erhalten

Es ist wichtig, durch zuverlässige und offizielle Quellen über COVID-19 und das COVID-19-Impfprogramm auf dem Laufenden zu bleiben.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu COVID-19-Impfstoffen sind in 63 Sprachen verfügbar.

Lesen Sie Informationen zu COVID-19 in Ihrer Sprache.

Ressourcen

Language: 
German - Deutsch
Last updated: 
17 May 2022